Willkommen

in Island

Stadt Land Camp Logo Schmuckelement Wellen
Stadt Land Camp Logo Schmuckelement Lagerfeuer

Ein Land voller Gegensätze, Mythen und atemberaubender Natur

Tosende Wasserfälle, spuckende Geysire, tanzende Nordlichter, ewiges Eis und wilde Vulkanlandschaft

Die kleine Insel im hohen Norden ist bekannt für ihre unvorhersehbaren Wetterwechsel, ihre ungezähmte Schönheit, ihre Weite, ihre Naturwunder. Weniger bekannt ist Island als ein kleines Paradies für Camper. Und doch ist es genau das: ein kleines Paradies. Auch wenn auf der 103.000 km² großen Insel kein Jedermanns-Recht gilt, so gibt es unzählige Campingplätze in malerischer Lage, verteilt im ganzen Land. Und das nicht nur an den touristischen Hotspots, sondern bis in die abgelegensten Winkel der West- und Ostfjorde hinein. Ob Frühstück mit Blick auf den berühmten Skogafoss oder ein Stellplatz irgendwo im Nirgendwo – Island mit dem Wohnmobil zu erkunden ist Freiheit einer anderen Liga.
Per Fähre kommt man bequem von Hirtshals nach Island, die ‚Smyril-Line‘ legt im Osten des Landes und dem kleinen Örtchen Seyðisfjörður an. Die Ortschaft selbst ist absolut sehenswert und perfekter Ausgangspunkt für eine Insel-Umrundung. Island bietet alles, was ein echtes Abenteuer ausmacht: Wandergebiete, Naturschauspiele, Gletscher, Vulkane, Geysire, Relikte aus anderen Tagen am Wegesrand, aufgeschlossene Menschen und immer wieder kulinarische Highlights (und Absonderlichkeiten). Ob wandern, angeln, reiten, Eishöhlen besichtigen, staunen und ja, sogar schwimmen: wer in Island Langeweile empfndet, der macht etwas falsch.
Ein Bad im natürlichen HotPot ist ein einmaliges Erlebnis und schwer zu vergessen, Selbiges gilt für die unbeschreiblichen Nordlichter oder die spektakuläre Mitternachtssonne. Feuer und Eis. Abenteuer und absolute Ruhe. Beeindruckende Erlebnisse und tiefe Entspannung. Island ist ein Land der Gegensätze und genau das macht es so einzigartig.

Island - ein Steckbrief

Einwohner

340.000 Menschen. Auf 103.000 km². Das bedeutet drei Einwohner pro Quadratkilometer. Oder auch: SEHR viel Platz.

Währung

Isländische Krone (ISK). Umrechnungskurs aktuell 1 : 136 (Stand: Mai 2019).

Lebensmotto

„þetta reddast“ – „Das wird schon!“ Egal wie groß das Problem, wie harsch das Leben und die Natur auch sein mögen, die Isländer glauben fest daran, dass am Ende immer alles gut wird.

Beste Reisezeit

Für ein Meer aus Lupinen und die Mitternachtssonne lohnt sich vor allem Ende Juni, Anfang Juli. Für Nordlichter Mitte November bis Ende Februar. Goldene Stunden bringt der Oktober. Island ist ganzjährig ein Reise-Traum, mit dem Wohnmobil ist aber der Sommer vorzuziehen.

Anzahl an Campingplätzen

Um die 170 registrierte Plätze. Die meisten sind von Anfang Juni bis Mitte September bewirtschaftet.

Wetter

„Wenn dir das Wetter in Island nicht gefällt, dann warte einfach fünf Minuten“ – ein wahrer Spruch. Das Wetter ist sehr unbeständig, kann unvorhergesehen umschlagen und an ein und dem selben Tag Sturm, Hagel, sommerliche Temperaturen und strahlend blauen Himmel bringen. Die Durchschnittstemperatur liegt im Sommer bei um die 13°C.

Achtung

Alkohol gibt es in Island nur in der sogenannten Vínbúðin – den staatlichen Liquor Stores. Das Bier im Supermarkt ist alkoholfrei. 😉


Tipps & Tricks

Die Camping-Card

Für alle Camping-Begeisterten lohnt sich in Island die sogenannte Camping-Card. Ca. 40 Campingplätze des Landes nehmen daran teil. Die Karte gilt für zwei Erwachsene und bis zu vier Kinder, bzw. ein Zelt, Wohnmobil oder Wohnwagen. Einmalig zahlt man 159€ für 28 Tage. Ohne die Camping Karte kommt man locker auf das Doppelte. Die Card kann online bestellt werden, es gibt sie aber auch an unzähligen Stellen im Land zu kaufen, dazu gehören die Postämter und viele der Supermärkte. Alle Infos zur Camping Card findest du hier.

Miete dein Stadt Land Camp WOW-mobil in Deutschland

Und warum nun mit dem in Deutschland angemieteten Wohnmobil nach Island reisen und nicht eines vor Ort beziehen? Die Mietpreise für Wohnmobile sind in Island atemberaubend – und das, anders als sonst alles im Land – im negativen Sinne. Warum also 1.000 € für drei Nächte bezahlen, Koffer voll mit Bettwäsche, Handtüchern und mehr mitschleppen, vor Ort einkaufen, mit Sicherheit fehlende Ausstattung besorgen, zusätzlich Fahrräder anmieten und und und…wenn man
ganz bequem vor der eigenen Haustür packen kann? Das perfekt ausgestattete Stadt Land Camp WOW-mobil wird vor der Abreise mit allen Notwendigkeiten beladen, die Fahrräder einpackt, die gemütliche Bettwäsche, das zusätzliche Paar Wanderschuhe, der Lieblingskaffee… Zu der sehr viel entspannteren Anreise spart man auch noch deutlich Geld. Die Fährfahrt stoppt auf den Faröer Inseln (auf welchen man problemlos auch einen Zwischenstopp einplanen kann) und ist zudem wesentlich umweltfreundlicher als der Flug. Win, Win, Win!


Eine Auswahl an Highlights

01 - Reykjavik

Die nördlichste Hauptstadt der Welt ist bunt, lebhaft, voller Kultur und kulinarischen Highlights.

02 - Der Süden

Der wohl bekannteste Teil des Landes mit all seinen tosenden Wasserfällen, schwarzen Stränden, mächtigen Vulkanen, Gletschern und dem Eis-See ‚Jökulsárlón‘.

03 - Golden Circle

Der perfekte Tagestrip für Island-Einsteiger. Von Reykjavik aus gibt es, neben diversen Wasserfällen, den berühmten Geysir ‚Strokkur‘, die Versammlungsstätte der Wikinger im Nationalpark Þingvellir und den Krater ‚Kerið‘ zu bestaunen.

04 - Blaue Lagune und weitere geothermale Badestätten

Türkises, natürlich heißes Badewasser, umringt von Lavawüste und Bergen – kaum ein Schwimmbad ist so beliebt wie die ‚Bláa Lónið‘. Im ganzen Land fnden sich jedoch solch natürliche HotPots und Schwimmbäder, meist mit malerischer Aussicht.

05 - Die Westfjorde

Wahre Abgeschiedenheit fndet man vor allem in den abgelegenen, unberührten Westfjorden. Mächtige Klippen, donnernde Wasserfälle, Papageitaucher und weitere Vogelarten in Hülle und Fülle. Der Westen ist ein Domizil für all jene, die vor allem eines suchen… Ruhe.

06 - Der Norden

Die Hauptstadt des Nordens Akureyri ist unbedingt einen Abstecher wert. Ebenso die gigantischen Wasserfälle ‚Dettifoss‘ und ‚Goðafoss‘, der See ‚Mývatn‘ und die hufeisenförmige Schlucht ‚Ásbyrgi‘.

07 - Der Osten

Fehlt nur noch eine Himmelsrichtung – der Osten. Hier versteckt sich der größte Wald Islands, der Wasserfall ‚Hengifoss‘, welcher eine wirklich empfehlenswerten Wanderung krönt und das eingangs erwähnte Örtchen Seyðisfjörður mit seinen niedlichen Häusern und dem mächtigen Fjord, in welchem es gelegen ist.


Stadt Land Camp Logo Schmuckelement Womo mit Name

4 perfekte Touren-Ideen für deine Islandreise mit dem WOW-mobil

Die Insel-Umrundung

Zwei Wochen Ringroad sind ein perfektes Zeitfenster, um die Schönheit des Landes in all seinen Facetten zu erkunden. Kein Weiterziehen von Hotel zu Hotel, sondern ganz unabhängig, im fahrbaren Zuhause auf Zeit.

Familienurlaub

Der wohl bekannteste Teil des Landes mit all seinen tosenden Wasserfällen, schwarzen Stränden, mächtigen Vulkanen, Gletschern und dem Eis-See ‚Jökulsárlón‘. Island ist ein perfektes Urlaubsziel für Familien. Die Isländer sind wahnsinnig kinderfreundlich, überall gibt es etwas zu entdecken. Eine Reise fernab von Freizeitparks und Abenteuerspielplätzen, dafür gefüllt mit wilder Natur, absoluter Sicherheit, unzähligen Schwimmbädern sowie Walen, Islandpferden und Robben. Wer braucht da noch Riesenräder?

Echte Einsamkeit

10 Tage allein für die Westfjorde bedeuten unendliche Freiheit sowie wahre Ruhe und Entspannung. Abgelegene Campingplätze bieten unglaubliche Aussichten auf Meer und grüne Weiten. Der Westen wird am besten langsam erkundet. Fjord für Fjord, HotPot für HotPot und Wasserfall für Wasserfall. Mit vielen Zwischenstopps und Frühstück unter freiem Himmel!

Outdoor-Paradies

Wer gern wandert, Fahrrad fährt, surft, mit dem Kajak oder SUP unterwegs ist, generell das Leben am liebsten in der Natur genießt – der zieht mit Island einen sicheren Hauptgewinn. Dazu ganz autark im Wohnmobil unterwegs…mehr Abenteuer geht kaum!


Inspiriert?

Buch' dein perfektes Islandabenteuer!

Stadt Land Camp Logo Schmuckelement Straße mit Bäumen

Mit Stadt Land Camp wird der Traum vom Land aus Feuer und Eis Wirklichkeit. Ob du dich für Einsamkeit oder die Ringroad entscheidest, allein auf Achse gehst oder die ganze Familie an Bord holst – in unseren WOW-mobilen erkundest du Island unabhängig und in deinem ganz eigenen Tempo.
Egal, welche Probleme sich dir bei deiner Planung in den Weg stellen könnten „þetta reddast“! Gemeinsam bekommen wir das hin!